» Home | » Willkommensseite | » Impressum

News
» Termine für Kollegium
» Termine für Schülerinnen
» Aktuelles
» Elternbrief
» Presse

Schulprofil
» Schulleitung
» Schulprogramm
» Katholische Schule
» Europaschule
»
Gute gesunde Schule
» Besonderheiten
» Schulgeschichte
»
Häufige Fragen
» Ausstattung

Bildungsangebote
» Abschlüsse
» Sprachzertifikate
» Links

Schulleben
» Seiten für Schülerinnen
»
Aktivitäten
» Berufsvorbereitung
» Eltern
» Förderverein
»
Jahresrückblick
» Kooperationspartner
»
Partnerschule

Kontakt
» Adresse
» Anfahrt
» Anmeldeverfahren
»
Broschüren

Dummy


Vortrag Bundesbank

Im Rahmen ihres 60jährigen Jubiläums führt in diesem Jahr die Bundesbank eine Aktion unter dem Motto "Zurück in die Schule" durch. Mitarbeiterinnen der Bundesbank besuchen ihre ehemaligen Schulen, um dort aus ihrem Arbeitsalltag zu berichten und mit den Schülerinnen ins Gespräch zu kommen.
Vor diesem Hintergrund hatte sich auch Annika Meierhöfer, die im Jahr 2010 an unserer Höheren Handelsschule das Fachabitur erworben hatte, mit uns in Verbindung gesetzt. Seit ihrer Ausbildung zur Bürokommunikationskauffrau arbeitet sie bei der Deutschen Bundesbank im Schwerpunkt unbaren Zahlungsverkehrs. So konnte sie unseren Schülerinnen am 17.10. in einem interessanten Vortrag gute Einblicke in die Arbeit der Bundesbank geben.


Buchlesung

Auf Initiative des Deutsch-Französischen Kulturkreises Neuss hat am 11.10. eine beeindruckende Lesung des Romans "Djihad, mon ami" in der Stadtbücherei stattgefunden. Der Französischkurs der WG 13 folgte der Einladung und bekam Einblick in ein hochaktuelles Thema der französischen Politik.
In gut verständlichem Französisch las die algerisch-stämmige Französin Dounia Bouzar aus der Geschichte der Freundinnen Camille und Sarah: die eine lebt als Muslimin in Paris, strebt das Abitur und ein Leben in Frankreich an, die andere ist zwar atheistisch erzogen, gerät aber in die Fänge von "IS"-Anwerbern und wandert heimlich nach Syrien aus. Bewundernswert war die Leistung der Dolmetscherin Valérie, die nicht nur Buchabschnitte auf Deutsch vorlas, sondern auch ausführlich die Erläuterungen von Frau Bouzar ins Deutsche übertrug, sodass unsere Schülerinnen die Zusammenhänge zwischen Laizität, der Gefahr des IS und der Position der gemäßigten Moslems in Frankreich verstehen konnten.  Neben diesem gesellschaftlich-religiösen Aspekt machte uns betroffen, wie raffiniert die sozialen Netzwerke zur Anwerbung genutzt werden und wie schwierig es für die beste Freundin ist, einer radikalisierten Altersgenossin zu helfen.


Pädagogische Woche
In Köln begann am 09.10. die "Pädagogische Woche". Seit 35 Jahren führt unser Schulträger, das Erzbistum Köln, diese jeweils fünftägige Veranstaltung durch, in der es um den großen Themenbereich Religion und Schule geht.
An der Auftaktveranstaltung im Kölner Maternushaus nahmen unsere Schulleiterin G. Himmels und ihr Stellvertreter Herr Sekul teil. Die folgenden Tage waren dem Kollegium vorbehalten. Schwerpunktthema des Jahres 2017 war die Frage, wie man in einer immer weltlicher werdenden Gesellschaft den christlichen Glauben in der Schule sinnstiftend vermitteln kann. Dazu wurden zahlreiche Vorträge und workshops angeboten.


Facebook
Am 06.10. war ein Fotograf bei uns im Haus, um Bilder von einigen Schülerinnen für unsere Homepage und den neuen Facebook-Auftritt zu schießen. Mit dieser neuen Seite versuchen wir, einen noch direkteren Kontakt zu Schülerinnen von "zuliefernden" Schulen zu bekommen, die sich für unser kleines Berufskolleg interessieren. Den link zur facebook-Seite finden Sie hier.


Weitere Ereignisse dieses Schuljahres finden Sie auf der Seite "Jahresrückblick".