» Home | » Willkommensseite | » Impressum

News
» Termine für Kollegium
» Termine für Schülerinnen
» Aktuelles
» Elternbrief
» Presse

Schulprofil
» Schulleitung
» Schulprogramm
» Katholische Schule
» Europaschule
»
Gute gesunde Schule
» Besonderheiten
» Schulgeschichte
»
Häufige Fragen
» Ausstattung

Bildungsangebote
» Abschlüsse
» Sprachzertifikate
» Links

Schulleben
» Seiten für Schülerinnen
»
Aktivitäten
» Berufsvorbereitung
» Eltern
» Förderverein
»
Jahresrückblick
» Kooperationspartner
»
Partnerschule

Kontakt
» Adresse
» Anfahrt
» Anmeldeverfahren
»
Broschüren

Berufsinformationen


Computerraum

Die Schülerinnen des Wirtschaftsgymnasiums streben traditionell eher ein Studium an (häufig dual); dies gilt zunehmend auch für Schülerinnen der Höheren Handelsschule, wenngleich die Mehrzahl einen klassischen Ausbildungsberuf im kaufmännischen Bereich wünscht. Um die Entscheidungsfindung für die richtige Berufswahl zu erleichtern, bietet unsere Schule in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit Mönchengladbach sowie verschiedenen Universitäten, Banken, Versicherungen und anderen Unternehmen zahlreiche Orientierungshilfen in den unterschiedlichen Phasen des Prozesses der Entscheidung an. So wird seit 2001 einmal jährlich ein Berufsinformationstag durchgeführt, an dem Mitarbeiter, aber auch junge Auszubildende (zumeist ehemalige Absolventinnen unserer Schule) über Voraussetzungen, Tätigkeiten oder Zukunftsaussichten in ihrem jeweiligen Beruf berichten. Dieser Tag hat sich zu einem Erfolgsmodell für die Schülerinnen, aber auch für die Unternehmen entwickelt, die diesen Tag gerne nutzen, um neue Auszubildende aus den Reihen unserer Schülerinnen zu gewinnen.

In der heutigen Zeit ist es wichtig, dass die Schülerinnen bereits während der Schulzeit einen Einblick in die reale Berufswelt erhalten. Dies geschieht am besten durch Praktika. Seit 2006 besteht das Projekt Fit for Business. Kooperationsverträge der Schule mit der Barmer Ersatzkasse und der Spedition Dachser garantieren den Schülerinnen Praktikumsplätze in diesen Unternehmen. Jüngster Kooperationspartner sind die St. Augustinus-Kliniken gGmbH Neuss.

Regelmäßige Betriebsbesichtigungen gehören ebenfalls zu dem breiten Spektrum an berufsvorbereitenden Maßnahmen. Die Rheinische Post und Teekanne haben sich freundlicherweise als Partner zur Verfügung gestellt.

In der Vortragsreihe Schule trifft Wirtschaft werden unterschiedliche Themen aus Wirtschaft und Hochschule aus Sicht externer Referenten beleuchtet. Zu den Abendveranstaltungen sind auch Eltern und Interessierte herzlich eingeladen.

Die inhaltliche und äußere Gestaltung von Bewerbungsschreiben bildet einen Schwerpunkt des Deutschunterrichts, der sich über die obligatorischen Lerninhalte hinaus auch an den Erwartungen und Bedürfnissen der Wirtschaft orientiert. Um den Grad an Authentizität für Vorstellungsgespräche und Einstellungstests zu erhöhen, werden diese durch Mitarbeiter der Sparkasse und der Barmer Ersatzkasse trainiert. Nicht zuletzt dank dieser zahlreichen Fördermaßnahmen ist es möglich gewesen, dass bisher nahezu alle Schülerinnen der Höheren Handelsschule Marienberg einen Ausbildungsplatz bekommen haben. Darauf sind wir stolz!