» Home | » Willkommensseite | » Impressum

News
» Termine für Kollegium
» Termine für Schülerinnen
» Aktuelles
» Elternbrief
» Presse

Schulprofil
» Schulleitung
» Schulprogramm
» Schulgeschichte
» Besonderheiten
» Religiöses Angebot
» Häufige Fragen
» Ausstattung

Bildungsangebote
» Abschlüsse
» Sprachzertifikate
» Links

Schulleben
» Seiten für Schülerinnen
»
Aktivitäten
» Berufsvorbereitung
» Eltern
» Europäische Aktivitäten
» Förderverein
»
Jahresrückblick
» Kooperationspartner
»
Partnerschule

Kontakt
» Adresse
» Anfahrt
» Anmeldeverfahren
»
Broschüren

Elternbrief vom November 2014


Dummy

Liebe Eltern,                                                                                                                 

noch in den Sommerferien erfuhren wir, dass Kardinal Woelki neuer Erzbischof von Köln werde. Über seine Ernennung haben wir uns sehr gefreut, denn wir wissen, dass unsere katholischen Schulen bei ihm ebenso in guten Händen sein werden wie bei seinem Vorgänger Kardinal Meisner. In dieser Freude haben Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer unserer beiden Abteilungen den gemeinsamen Eröffnungsgottesdienst zu Schuljahresbeginn gefeiert.
Die berufs- und  studienvorbereitenden Maßnahmen – eine wichtige Säule unseres Schulprogramms -  standen zum Schuljahresbeginn im Fokus. Wie im Vorjahr wurden die Unterstufen der Fachabiturklassen eingehend über Möglichkeiten nach dem Fachabitur informiert. Initiiert wurde die  Veranstaltung wie im letzten Schuljahr als gemeinsames Projekt des  Fördervereins der Schule, der Agentur für Arbeit und unserer Schule.
Auch die hausinternen Berufsmessen beider Abteilungen eröffneten unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich eingehend vor Ort in der Schule über berufliche Anforderungsprofile sowie Studienmöglichkeiten zu informieren. In der Abteilung Marienberg jährte sich der BIT zum fünfzehnten Mal, auch die Abteilung Marienhaus kann auf bisher vier erfolgreiche Veranstaltungen zurückblicken.  Das Interesse von Unternehmen, Einrichtungen und Hochschulen an unseren Hausmessen ist sehr hoch. In beiden Abteilungen arbeiten wir mit knapp 30 Kooperationspartnern zusammen.
Die Abteilungen Marienberg und Marienhaus beteiligen sich seit Jahren auch an der externen Berufsinformationsmesse „Beruf konkret“, wo Vertreterinnen unserer  Schule unsere vielfältigen Bildungsprogramme vorstellen.
Die German Speakers Association veranstaltet einmal jährlich rund um den Deutschen Weiterbildungstag einen Schultag unter dem Leitwort „Redner machen Schulen“. In diesem Schuljahr profitierte die Jahrgangsstufe 12 des Wirtschaftsgymnasiums Marienberg von dieser Initiative. In einem lebendigen und anschaulichen Vortrag legte Business- Expertin und Weltumseglerin Stefanie Voss den Gymnasiastinnen das Geheimnis erfolgreicher Menschen dar: „Erfolgreiche Menschen sind in der Lage, sich selbst zu führen“.
Im Rahmen der Vortragsreihe "MM im Dialog", initiiert durch den Förderverein unserer Schule, referierte der Leiter des Bethanien Kinder- und Jugenddorfs Schwalmtal in der Abteilung Marienhaus vor angehenden Erzieherinnen und Erziehern über Fach- und Sozialkompetenz im Praxisfeld Kinderdorf.
Mitarbeiter des St. Alexius-/St. Josef-Krankenhauses informierten unsere Sozialassistenten in  Vorbereitung auf ihr erstes Praktikum über die Arbeit mit Senioren. Durch Simulationen machten unsere Schülerinnen und Schüler erste Erfahrungen damit, welche Einschränkungen ältere Menschen z.B. im Alltag erfahren.
Eine Berufserfahrung der besonderen Art machten Schülerinnen und Schüler der Kinderpflege Unterstufe. Im Rahmen des Fachunterrichts Ernährung kreierten sie einen gesunden Müsliriegel und beteiligten sich damit an dem Wettbewerb „Essen mit Köpfchen“. Bei über 400 eingegangenen Beiträgen erreichten unsere Schülerinnen und Schüler einen Spitzenplatz unter den TOP 10. Deshalb durften Sie ihren Beitrag auf der Messe  eat & style präsentieren.
Liebe Eltern, sicherlich geben Ihnen die beschriebenen Projekte einen Eindruck von  den vielfältigen Maßnahmen unserer Schule im Bereich der Berufs- und Studienberatung. Vieles wäre in diesem Bereich  noch zu ergänzen. Mit diesen Angeboten möchten wir Ihre Tochter bzw. Ihren  Sohn bei der schwierigen Berufs- oder Studienwahl unterstützen.
Schon heute, kurz vor dem 1. Advent,  wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie eine besinnliche Adventszeit, ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.
Es grüßt Sie herzlich
Ihre Gerda-Maria Himmels

Schulleiterin