» Home | » Willkommensseite | » Impressum

News
» Termine für Kollegium
» Termine für Schülerinnen
» Aktuelles
» Elternbrief
» Presse

Schulprofil
» Schulleitung
» Schulprogramm
» Katholische Schule
» Europaschule
»
Gute gesunde Schule
» Besonderheiten
» Schulgeschichte
»
Häufige Fragen
» Ausstattung

Bildungsangebote
» Abschlüsse
» Sprachzertifikate
» Links

Schulleben
» Seiten für Schülerinnen
»
Aktivitäten
» Berufsvorbereitung
» Eltern
» Förderverein
»
Jahresrückblick
» Kooperationspartner
»
Partnerschule

Kontakt
» Adresse
» Anfahrt
» Anmeldeverfahren
»
Broschüren

Schulleitung


Schulleitung

Erzbischöfliches Berufskolleg Neuss

Eine Schule – zwei Schwerpunkte – zwei Standorte - im Herzen der Stadt Neuss

 

Liebe BesucherInnen unserer Homepage,

 

Himmels Schulleitung„Einheit in Vielfalt“ ist ein Charakteristikum des Erzbischöflichen Berufskollegs Neuss. Im Jahr 2006 wurden das Berufskolleg Marienberg mit dem Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung und das Berufskolleg im Marienhaus, eine Schule des Sozial- und Gesundheitswesens, zum Erzbischöflichen Berufskolleg Neuss. Als unverwechselbare Alternative zu den öffentlichen Schulen besitzen die beiden traditionsreichen katholischen Schulen in Neuss und weit über die Stadtgrenzen hinaus eine hohe Akzeptanz und Wertschätzung.

 

Als katholische Schule leiten wir unser Bildungs- und Erziehungsverständnis aus dem Evangelium ab. Unser ganzheitlicher Bildungsansatz stellt den Menschen in den Mittelpunkt. Die Schaffung eines Schulklimas, in dem jeder Einzelne sich entfalten  und sich eine starke Gemeinschaft herausbilden kann, bildet die Grundkonzeption unserer Schule, die in der personalen Dimension des christlichen Menschenbildes verankert ist.

 

Als weiterführende Schule legen wir Wert auf eine qualitativ anspruchsvolle und wertorientierte Ausbildung unserer Schülerinnen und Schüler, um sie optimal auf einen Beruf oder ein Studium vorzubereiten. Die Qualität der schulischen Arbeit wird durch eine Vielzahl von Netzwerken und Kooperationen  wirkungsvoll ergänzt.

 

Als Schule stehen wir im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne. Zum Wohl unserer Schülerinnen - und am Marienhaus auch Schüler - sind wir stets bereit, Neues zu wagen, ohne allerdings unsere Wurzeln in Frage zu stellen. Jüngstes Beispiel ist die erwähnte Zusammenlegung einer Wirtschaftschule und einer Schule des Sozial- und Gesundheitswesens. Sie ist unsere Antwort auf eine komplexer werdende Welt, in der die Fähigkeit, vernetzt zu denken, immer wichtiger wird. Auch darauf wollen wir unsere Schülerinnen und Schüler vorbereiten, denn als Schule möchten wir Sprungbrett ins Leben sein.

 

Gerda-Maria Himmels
- Schulleiterin -

 

Huschka

Stellvertretender Schulleiter und Abteilungsleiter Marienhaus
Herr Rainer Huschka, verst. am 11.01.2017

Holländer

Abteilungsleiter Marienberg
Herr Matthias Holländer