» Home | » Willkommensseite | » Impressum

News
» Termine für Kollegium
» Termine für Schülerinnen
» Aktuelles
» Presse

Schulprofil
» Schulleitung
» Schulprogramm
» Katholische Schule
» Europaschule
»
Gute gesunde Schule
» Besonderheiten
» Schulgeschichte
»
Häufige Fragen
» Ausstattung

Bildungsangebote
» Abschlüsse
» Sprachzertifikate
» Links

Schulleben
» Seiten für Schülerinnen
»
Aktivitäten
» Berufsvorbereitung
» Eltern
» Förderverein
»
Jahresrückblick
» Kooperationspartner
»
Partnerschule

Kontakt
» Adresse
» Anfahrt
» Anmeldeverfahren
»
Broschüren

Dummy

 

Alle Informationen zum Corona-Virus finden Sie hier.

Advent
Corona-bedingt mussten wir auch im Jahr 2021 die Adventszeit anders gestalten als in den Vorjahren. Das beliebte montägliche Adventssingen musste genauso entfallen wie die gemeinsamen Gottesdienste mit allen Klassen. Da wir zudem noch keinen neuen Schulseelsorger haben - unser bisheriger Pfarrer Dalhaus hatte im September eine neue Stelle im Bergischen Land angetreten - konnten wir auch keine Heiligen Messen feiern.
Statt dessen trafen wir uns klassenweise in der Schulkapelle zu adventlichen Wortgottesdiensten. Diese waren von den jeweiligen Religionslehrern vorbereitet und durchgeführt worden.
Wenn auch die adventliche Atmosphäre in der Kapelle sehr schön war, so bedauerten die SchülerInnen doch sehr, nicht in gleichem Maße mitsingen zu können wir früher.


Projekt "Do it !"
Die Digitalisierung wird auch in Zukunft die Arbeitswelt weiter verändern. Insbesondere für heranwachsende Generationen ergeben sich dadurch eine Reihe neuer beruflicher Möglichkeiten. Jungen Menschen stehen attraktive IT-Berufe offen, wobei Frauen in der IT-Branche weiterhin unterrepräsentiert sind.
Wie Schülerinnen der Oberstufe typische Aufgaben aus der IT-Branche angehen, untersuchten Frau Kniepkamp und Herr Nöltner von der EBS Universität für Wirtschaft und Recht im Zuge des MINT-Forschungsprojekts „Do IT!“ im November zusammen mit unseren Schülerinnen der WiGy 12. Sie konnten dabei eine Reihe typischer Aufgaben aus der Informatik und der Wirtschaftsinformatik kennenlernen und sich mit dem Team der EBS Universität zu ihrer eigenen Studien- und Berufswahl, insbesondere in Hinblick auf IT-Fächer, austauschen.
Das von Frau Prof. Dr. Krönung geleitete Projekt Do IT! wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und wurde an unserer Schule von Frau Wolters eingebunden. Das Projekt möchte für IT-Berufe begeistern und einen Beitrag dazu leisten, die Chancengleichheit in der IT-Branche zu erhöhen.



Erster Tag der offenen Tür

Dass eine individuelle, persönliche Beratung in positiver Atmosphäre unersetzlich ist, zeigte der erste Tag der offenen Tür in unserer Schule, der am 13.11. stattfand. Unter Beachtung der 3G-Regelung hatten interessierte Schüler:innen und deren Eltern endlich wieder die Möglichkeit, sich live über das Bildungsangebot unserer Höheren Handelsschule und des Wirtschaftsgymnasiums sowie zum ersten Mal auch über das Pädagogik- und Gesundheitsgymnasium zu informieren.
Die „Erlebnisräume“ des beruflichen Gymnasiums sowie Informationsstände über unsere Europaprojekte und Austauschprogramme luden dazu ein, sich selbst ein Bild über die Schwerpunkte und besonderen Angebote der verschiedenen Bildungsgänge zu machen.
In zwei gut besuchten Vorträgen informierte Schulleiter Daniel Meyer des Weiteren über die vielen Highlights unserer Schule: Zum Beispiel unsere wertorientierte Ausbildung, die individuellen Fördermöglichkeiten, neue Zusatzqualifikationen wie das Betriebliche Gesundheitsmanagement, interne und externe Berufsmessen und gelungene Kooperationen mit Hochschulen und Universitäten. Ein Rundgang durch die Klassenräume und Schnupperunterricht in Fächern wie Informatik, Spanisch oder Politik vermittelten zudem einen lebendigen Eindruck von der hervorragenden Ausstattung und lebendigen Atmosphäre der Schule.
Nach persönlichen Gesprächen mit Schüler:innen, Eltern, Lehrer:innen und Vertreter:innen unseres Fördervereins, nutzten bereits einige zukünftige Schüler:innen die Gelegenheit, sich direkt an unserer Schule anzumelden oder sich einen Termin für ein Anmeldegespräch geben zu lassen.
Der nächste Tag der offenen Tür wird am 05.02.2022 stattfinden.



Kooperation mit der Boston Consulting Group
Am Freitag, den 12.11., empfing unsere WiGy12 gemeinsam mit Frau Wolters vier Berater:innen der weltweit agierenden Boston Consulting Group (BCG) am Marienberg. Diese nahmen sich Zeit, um die 18 Schülerinnen für ihre anstehenden Praktika in effektiver Kommunikation und professionellem Auftreten zu coachen. Den Kontakt dafür hat das Team der Pacemaker Initiative hergestellt, die unsere Schule auf ihrem Weg zu einer Kultur der Digitalität begleitet.
Ziel des gemeinsamen Vormittages war es, durch das Vermitteln von Kommunikationsfähigkeiten Unsicherheiten im Bezug auf das Sprechen vor und mit Menschen abzubauen und so fit für die Arbeitswelt zu werden. Hierfür übten sich die Schülerinnen zusammen mit ihren Coaches beispielsweise im Strukturieren und Akzentuieren von Aussagen und Argumenten. Auch erlernten sie hilfreiche Stimm- und Atemtechniken und erhielten professionelle Tipps für eine selbstbewusste Körperhaltung.
Dass Business-Expert:innen aus einem Bereich, in dem man eventuell zukünftig arbeiten will, ihren Erfahrungsschatz und ihre Expertise teilen, nahm die Klasse als sehr spannend und zukunftsweisend wahr – und so ist die Vorfreude auf die Praktika nun umso größer! Weitere Bilder von der Aktion finden Sie hier.


Weitere Ereignisse dieses Schuljahres finden Sie auf der Seite "Jahresrückblick".